Minitrix-Gleisplan – Lange Fahrstrecken auf ca. 5qm

Minitrix Modellbahngleisplan: Lange Fahrstrecken der Hauptbahn und Nebenbahn

Gleisplan 3D lange Fahrstrecken - MinitrixBei dem hier vorgestellten Modellbahngleisplan wollte ich einmal lange Fahrstrecken im sichtbaren Bereich der Hauptbahn realisieren. Oft ist es ja so, dass sich das Hauptaugenmerk auf den Bahnhof und die Nebenbahn beschränkt. Die zweigleisige Hauptstrecke wird dann oft durch den Bahnhof geführt, dann noch eine Paradestrecke und ab in den Schattenbahnhof.  Die Nebenbahn schlengelt sich dann meißt noch etwas mehr über die Anlage. Mein Ziel war nun, die Hauptstrecke doch sichtbarer zu machen, aber möglichst nicht als Spielbahn, wo sich diverse Kreise durch enge Kurven winden, sonder als möglichst mit Gleisabschnitten mit wenigen oder nur sanften Kurven. Gesamt sollte das ganze trotzdem nicht zu überladen wirken. Ich denke das ist hier recht gut gelungen.

Allgemeine Informationen zum Gleisplan:

  • Größe 350cm x 95cm / 250cm x 90cm L-Form
  • Spurweite N
  • Gleismaterial Minitrix
  • Epoche IV
  • Kein BW (muss auch nicht immer sein)
  • Radius ab R3, im Schattenbahnhof wurden zwei Gleisstücke R2 14924 verwendet, diese könnte jedoch noch durch Änderung der Gleisführung durch R3 ersetzt werden.
    ein Schattenbahnhof der aber für beide Endpunkte der Hauptstrecke benutzt wird.
  • Nutzlänge der Hauptbahn: 6 D-Zugwagen plus Lok
  • Nutzlänge der Nebenbahn: 4 D-Zugwagen plus Lok
  • Güteranschlüsse und Gütergleise für Rangierbetrieb auf Haupt und Nebenbahn
  • Gesamtgleislänge: ca. 118m
  • Weichen und Kreuzungen: 61 Stk.
  • Aufgrund der Größe und dem Schattenbahnhof empfehle ich hier Digitalbetrieb

 

Die Anlage und ihre Ebenen

Erstmal zeige ich hier den Gleisplan mit mehreren Ebenen, so ist der eigentliche Streckenverlauf besser zu sehen. Beginnen wir mit einer Fahrt, startend im Schattenbahnhof. Der Zug verläßt den unterirdischen Bereich unten auf der linken Seite des langen Schenkels unterhalb des Bahnhofs. Fährt über eine Steigung vorne an der Anlagenkante, verschwindet dann wieder in einem Tunnelbereich und erreicht nach einer 180 Grad Kurve die Bahnhofseinfahrt. Hier wird nun je nach Zug das entsprechende Gleis benutzt. Geht die Fahrt weiter über die Nebenbahn wird Gleis 1 (gezählt von oben nach unten) genutzt. Ein Nahverkehrszug der Hauptstrecke kann dieses Gleis ebenfalls nutzen um eine Überholung des nachfolgenden Zuges zu ermöglichen. Güterzüge auf der Hauptstrecke fahren über Gleis 2 durch, oder aber sie werden auf den Gütergleisen (Gleis 4 und 5) abgestellt um dort zerlegt zu werden. Halten wir also auf den Gleis 2, dem Hauptgleis für die Strecke. Nach dem Halt geht es weiter über die Weichenstrasse auf der zweigleisigen Strecke in den Tunnel. Diese verläuft im Tunnel bis die Strecke nach der Kehre vorne wieder sichtbar erscheint. Die Strecke steigt an um die Bahnhofsausfahrt mit einer Bogenbrücke zu überspannen. Verläuft dann hinter dem Bahnhof weiter und überquert abermals die rechte Seite des Bahnhofsvorfeldes. Danach verschwindet die Strecke dann wieder im Hintergrund und sinkt ab bis zur Schattenbahnhofseinfahrt.

Die Nebenbahn wird links vom Bahnhof aus bedient, steigt parallel zur Hauptstrecke im Tunnel an. Die Steigung ist jedoch stärker, damit sie die Hauptstrecke nach der Kehre überqueren kann. Danach verschwindet sie wieder im Tunnel um nach einer weiteren Kehre den Endbahnhof zu erreichen. Durch die lange Fahrstrecken der Hauptbahn bleibt die Nebenbahn somit auf einem Anlagenschenkel.

Die Ebenen

Ebene 0
Die Ebene 0 ist der Schattenbahnhof, genug Platz zum Abstellen von 12 Zügen und 3 Wendezügen. Die Nutzlänge ist auf allen Gleisen größer als im sichtbaren Bahnhof. Theoretisch wäre also noch eine Aufteilung je Gleis in zwei Abschnitte möglich, so könnte dort ein langer oder aber zwei kurze Züge pro Gleis halten. Achtung, hier ist eine Kehrschleifenmodul nötig.

 

 

 

 

Ebene 1
Die Ebene 1 ist die Verbindung der Hauptstrecken mit dem Schattenbahnhof. Durch die Kehren wird hier die Steigung zur Hauptstrecke ermöglicht. Hier führt noch eine Strecke kurz sichtbar am Anlagenrand vorbei, womit die einfahrenden Züge zum Schattenbahnhof nochmal sichtbar werden. Weiter sieht man hier den Abzweig zu den jeweiligen Hauptstrecken. Gesamt hat das den Vorteil, dass ein Zug nach dem Hundeknochenprinzip fahren kann, aber auch im Kreisverkehr.

 

 

 

Ebene 2
Die Ebene 2 beinhaltet die Zufahrten zum Bahnhof so wie den Bahnhof selbst.

 

 

 

 

 

Ebene 3
Ebene 3 ist der weitere Verlauf der Hauptstrecke für die langen Fahrstrecken bis zum Anschluß an den Schattenbahnhof.

 

 

 

 

 

Ebene 4
Ebene 4 beinhaltet dann noch die Nebenbahn mit ihrem Verlauf und dem Endbahnhof. Das rechte Gleis am Bahnhof kann hier für Wendezüge genutzt werden. Güterzüge haben auf dem linken Gleis ihren Platz. Züge mit Lok fahren auf das linke Bahnsteiggleis, kuppeln ab und umfahren den Zug um dann an der anderen Seite wieder an die Zug zu koppeln.

 

 

 

 

Stückliste

Minitrixgleise bei ebay finden

69x Tr14904 Gerades Gleis Länge 104.2 mm
172x Tr14902 Gerades Gleis Länge 312.6 mm
3x Tr14906 Gerades Gleis Länge 54.2 mm
5x Tr14907 Gerades Gleis Länge 50 mm
8x Tr14905 Gerades Gleis Länge 76.3 mm
2x Tr14903 Gerades Gleis Länge 17.2 mm
14x Tr14991 Prellbockgleis
2x Tr14924 Gebogenes Gleis 24° R2= 228.2 mm
3x Tr14926 Gebogenes Gleis 6° R2= 228.2 mm
102x Tr14917 Gebogenes Gleis 15° R3= 329 mm
105x Tr14927 Gebogenes Gleis 15° R4= 362.6 mm
45x Tr14918 Gebogenes Gleis 15° R5= 492.6 mm
18x Tr14928 Gebogenes Gleis 15° R6= 526.2 mm
20x Tr14938 Handweiche links R4-15° mit pol. Herzstück
34x Tr14939 Handweiche rechts R4-15° mit pol. Herzstück
5x Tr14960 El. Doppel- Kreuzungs-Weiche R4-15°
1x Tr14958 Kreuzung 30°
1x Tr14973 Kreuzung 15°
1x Tr14975 MINITRIX- Vario-Gleis Länge 89 mm
3x Tr14975 MINITRIX- Vario-Gleis Länge 95 mm
1x Tr14975 MINITRIX- Vario-Gleis Länge 112 mm
30x Tr14901 Flexgleis (21.20 m)

 

Wintrack TRA-Datei  gezippt Achtung, in der ersten Version hatte sich noch ein Fehler in der Rampe des Schattenbahnhofs eingeschlichen, hier wurde die Steigung auf einem Gleis falsch berechnet. Dies ist jetzt korrigiert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.