Roco Spur N Gleisplan U-Form

Hier ein Roco Spur N Gleisplan, oder wie es jetzt eigentlich heißt, Fleischmann Gleis ohne Bettung, der entstanden ist aufgrund von Vorgaben eines Users. Zu beachten waren einige räumliche Gegebenheiten wie Dachschräge, Heizung, Fester und Türen.

Ursprunglich war geplant, den oberen Anlagenschenkel auf eine Tiefe von 135cm zu bauen. Dies bringt natürlich viel Platz, leider ist aber eine Erreichbarkeit von beiden Anlagenseiten nicht möglich. So habe ich die Planung auf eine Tiefe von 90cm reduziert. Was nützt der schönste Platz, wenn man nicht mehr an die hinteren Bereiche kommt.

Gleisplan Roco Spur N 3D-Ansicht

Angebote bei ebay

Weichen Roco
10.92 Euro

ROCO LINE -HO, Nr.42533, rechte Handweiche -WR15°-230mm-mit Bettung
14.15 Euro

Roco Spur N 1 elektrische Weiche 10° Links
19.45 Euro

Roco Mehano Trafo Weiche Gleise Spur N Konvolut
19.99 Euro

Details bei Klick auf das Bild


Vorgaben der Modellbahnanlage

Auf einige Vorgaben durch den User mußte Rücksicht genommen werden. Gewünscht wurden:
– lange Fahrstrecken
– Schattenbahnhof
– kein BW
– lange Züge
– zweigleisige Hauptstrecke
– Nebenbahn

Räumlich mußte ebenfalls etwas beachtet werden. Auf der rechten Seite ist eine Dachschräge. Gerne baut man ja eine Anlage nach hinten hoch (treppenänlich) was hier aber nur begrenzt möglich ist. Dazu kommt das bei dem rechten Schenkel ein Fenster mit Fensterbank und Heizung ist. Gerne plant man diese Stelle mit. Man muß und sollte dabei aber beachten, dass sowohl Fenster als auch Heizung erreichbar bleiben muss. Somit ist ein fest montierter Rahmen an dieser Stelle weniger sinnvoll.
Ich habe mich dann dort entschlossen nur reine Fahrstrecken zu planen, bis auf einen Mini-SBH. Somit kann man diesen Teil in einer Modulbauweise herstellen und die Teile herausnehmbar gestallten. Der richtige Schattenbahnhof muss dann auf dem restlichen Teil verlaufen.

Nicht vorgegeben bzw. gewünscht waren Güterrangierfahrten. Um aber die Möglichkeit zu lassen, habe ich ein paar Gleise hierfür vorgesehen.

Der Gleisplan der Roco Spur N Anlage

Hier aber nun der Gleisplan der Anlage. Ich zeige hier zuerst die Gesamtansicht, wobei ich auf die Ausschmückung mit Gebäuden etc. erstmal verzichtete damit es nicht noch unübersichtlicher wird.

Und, aufgrund der Größe, hier der Rest vom rechten Anlagenschenkel des Gleisplans.

Und, alles klar? Warscheinlich nicht so wirklich. Hier sind schon ganz schön viel Gleise verlegt. Genauer gesagt, ca. 141m Gleise. Der gelbe Bereich rechts soll nur in etwa den Bereich der Dachschräge darstellen. Ok, damit es etwas übersichtlicher wird nun mal die Gleise auf einzelnen Ebenen.

Roco Spur N Gleisplan Ebene 0

Die Ebene 0 ist der Schattenbahnhof (SBH). Dieses mal ist der 0-Level die tiefste sichtbare Ebene. Der Schattenbahnhof liegt unter der Anlage, somit auf einer Höhe von unter 0. Hier genauer gesagt auf -21cm. Somit bleigt bis zur oberen eigentlichen Anlage Platz um Handarbeiten zu erledigen. Da der SBH über eine Wendel erreicht wird, wäre durch eine weitere Umdrehung eine noch tiefere Platzierung möglich. Das kürzste Gleis hat eine Länge von ca. 200cm, also genug Platz für einen lange oder zwei kurze Züge. Durch eine Teilung der Schattenbahnhofsgleise kann somit zusätzlicher Speicherplatz gewonnen werden.

Rechts erfolgt dann die Kehrschleife. Hier muss dann ein Kehrscheifenmodul eingebaut werden. Darunter nochmal vier Gleise für Wendezüge. Ich habe mich hier wieder nur für einen SBH entschieden. Der Vorteil ist, das ich somit nur eine Wendel/Möglichkeit benötige um in die Tiefe zu kommen, ausserdem kann so wieder ein Hundeknochenprinzip oder Kreisverkehr gefahren werden. Eine Erweiterung an Gleisen wäre natürlich möglich. Ebenso wäre, durch eine einfache Anpassung der Wendel, ein weiterer SBH darunter nochmals möglich.

Roco Spur N Gleisplan Ebene 0


Roco Spur N Gleisplan Ebene 1

Die Ebene 1 ist jetzt der Anschluß vom SBH an die Wendel und weiter mit der Verteilung über die Weichen zu der zweigleisigen Hauptstrecke. Hier liegt die Höhe der Hauptstrecke am linken Schenkel bei ca. -1cm, wärend die andere Strecke am hinteren Anlagenrand immer weiter auf +1,5cm steigt, bis sie rechts oben das Tageslicht erblickt. Teilweise sind das schon lange Tunnelfahrten, hat aber den Vorteil das die hintere Strecke z. B. nur eine Steigung von ca. 1,5% hat, was gerade wenn man mit langen Zügen fahren will, vom Vorteil ist.

Roco Spur N Gleisplan Ebene 1

Roco Spur N Gleisplan Ebene 2

Und weiter gehts nach oben. Jetzt kommen die ersten sichtbaren Strecken. Links verläuft die zweigleisige Hautstrecke (grün) mehr oder weniger über dem darunter liegenden Steigungsgleis vom SBH. Nach der 90 Gradkurve kommt sie aus dem Tunnel. Hier haben wir eine Höhe von ca 8cm. Diese steigt dann weiter an auf 12,5cm.

Unten verläuft die andere Hauptstrecke (blau) an der Anlagenkante mehr oder weniger parallel, verschwindet dann nochmals im Tunnel um in einer Kehre auf 7cm zu steigen. Danach erfolgt dann die Bahnhofseinfahrt.

Roco Spur N Gleisplan Ebene 2

Roco Gleisplan Spur N Ebene Bahnhof

Der Bahnhof liegt, wie bereits geschrieben auf einer Höhe von 7cm. Die linke Einfahrt hat nur einen Gleiswechsel. Hierdurch ergeben sich im Bahnhof selber Richtungsgleise. Auf der rechten Seite kann ein Gleiswechsel auf beide Gleise erfolgen. Zusätzlich ist eine separate Anbindung der Nebenbahn, die rechts als innerster Bogen beginnt, erfolgt. Somit ist ein gleichzeitiges Ein- und Ausfahren der Haupt- und Nebenstrecke möglich. Hierfür sollten Personenzüge der Nebenbahn den unteren Bahnsteig benutzen. Güterzüge fahren hier über die Hauptstrecke am Bahnsteig vorbei. Lediglich Züge die für die Nebenbahn bestimmt sind, oder im Bahnhof zusammengestellt werden nutzen die unteren Gütergleise. Links die zwei Stumpfgleise sind einmal ein Ausziehgleis und die Anbindung am Güterschuppen. Das obere Gleis könnte man für Wendezüge nutzen die dann über die Hauptstrecke zur Nebenbahn kreuzen. Alternativ könnte man dort auch einen Güterschuppen hin setzen. Rangierfahrten nach rechts erfolgen über die Nebenbahn als Ausziehgleis. Die zwei Stumpfgleise rechts sollen einmal als Dieseltankstelle so wie als Abstellgleis für Dieselloks dienen. Somit könnte man also eine V60 oder V100 dort für die wenigen Rangierfahrten beheimaten.

Der Bahnhof ist von dem Bahnsteiglängen so ausgelegt, dass Züge mit 9 16,5cm Wagen, also Standard-D-Zugwagen, dort halten können.

Roco Spur N Gleisplan Bahnhof

Gleisplan Roco Spur N Ebene rechts

Ja, schon eine komische Ebene, aber ich wollte den rechten Teil zusammenfassen. Hierfür habe ich den Plan um 90 Grad gedreht da man so das Ganze etwas größer sehen kann. Rechts vom Bahnhof sieht man nun die weiterführenden Strecken der Haupt- und der Nebenbahn. Die Hauptstrecke steigt an und überquert dann wieder den Bahnhof mit einer Brücke um dann an die weiterführende Strecke von Ebene 2 anzuschließen. Die Nebenbahn fällt gleichzeitig ab, unterquert die Hauptstrecke mit einer Brücke und verschwindet dann in den Tunnel. Hier habe ich einen kleinen SBH im Streckenverlauf geplant. Somit könnten dort also Zugkreuzungen erfolgen oder auch Züge geparkt werden. Die Nebenbahn kommt dann an der Plattenkante auf einer Höhe von 15cm wieder raus. Wir erinnern uns an die, auf der Ebene 2 gezeigte blaue Hauptstrecke. Hiermit verläuft die Nebenbahn parallel, steigt jedoch nach links etwas an. Diesen Anlagenteil kann man also so gestallten, dass er in Modulen gebaut werden kann. Es sind nur die paar Weichen vom SBH vorhanden.

Gleisplan Roco Spur N rechter Teil.


Gleisplan Roco Spur N Ebene 3

Ich nenn jetzt mal den weiteren Verlauf der Nebenbahn Ebene 3. Wie oben erwähnt kommt die Nebenbahn rechts aus dem Tunnel und steigt dann leicht an, macht einen Bogen und verschwindet dann auf dem linken Schenkel im Tunnel. Gewinnt dort weiter an Höhe und überquert die linke Bahnhofseinfahrt um nach einer weiteren Kehre im Endbahnhof zu enden. Im Endbahnhof sind zwei Bahnsteiggleise so wie Gütergleise und Standardanschlüsse (Güterschuppen, Rampe, Freiladegleis) vorhanden. Ein Umsetzen der Lok ist ebenfalls möglich so das nicht nur Wendezüge fahren müssen.

Angebote bei ebay

Fleischmann Steuerwagen 8623 K
13.49 Euro

fleischmann steuerwagen 8140 K
22.54 Euro

fleischmann steuerwagen 8120
8.49 Euro

Silberlinge mit Steuerwagen
8.45 Euro

Details bei Klick auf das Bild

Gleisplan Roco Spur N

Zusammenfassung

Gesamt, so finde ich, ein recht guter Gleisplan für die geforderten Ansprüche. Und auch wenn man mal Rangieren möchte gibt es Möglichkeiten. Die Steuerung soll Digital erfolgen. Wenn man sich nun den Gütergleisen und der Nebenbahn befaßt, kann man dort schön spielen und die Computersteuerung könnte die Hauptstrecke übernehmen. Gesamt sei noch gesagt, wie immer kein R1, bis auf die Kehre der Nebenbahn oben rechts auch kein R2 Gleis. Also alles recht große Radien.

Auf DKW oder Dreierweichen wurde bewußt verzichtet was der Betriebssicherheit zugute kommen sollte. Der Bahnhof selber ist so geplant, dass durchfahrende Züge über die Hauptgleise keinen Abzweig haben, was, wenn man sich am Vorbild orientert, eine schnelle Durchfahrt am Bahnhof erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.